Neue Seite 1

Berlin 2007

Vom 27. August bis zum 2. September 2007 war ich mal wieder zu Gast bei Basti in Berlin und es gab eine Woche wie sollte es bei diesem Gastgeber anders sein, voller Programm.

Ein kleiner Überblick :

Montag: Zusammen mit vielen netten Menschen feierten wir bei Basti in Tempelhof seinen 24. Geburtstag.

Dienstag: Mein ursprünglicher Wunsch eine historische Tour durch Berlin zum Thema "Drittes Reich" scheiterte, da unser Tourguide wegen Krankheit nicht am Treffpunkt erschien. So machten wir uns kurzerhand selber auf den Weg, kauften einen Stadtführer mit verschiedenen Routenvorschlägen durch Berlin und versuchten aus dem Tag das Beste zu machen. Nach unserem Start beim Brandenburger Tor passierten wir die Humboldt-Universität sowie die Museumsinsel und endeten bei den Hackeschen Höfen. Zuhaus wieder angekommen gab es ein schönes gemeinsames Abendessen mit Bastis Familie.

Mittwoch: An diesem Tag fuhren wir raus nach Spandau zu Bastis Freundin Merle und verbrachten einen schönen Sommernachmittag an der Havel mit Frisbee und Gitarre spielen. Wieder daheim in Tempelhof schauten wir am Abend gemeinsam mit Seppels Kumpel Stephan Werders Champions League Qualifikationsspiel in Zagreb.

Donnerstag: Nachdem wir den Tag über zum Einen ein bissl relaxt hatten und zum Anderen Bastis Omi beim Birnenpflücken halfen ging es am Frühabend zum Messegelände. Wir hatten kurzfristig noch Karten für das Eräffnungskonzert der Internationalen Funkausstellung (IFA) bekommen. Im Sommergarten traten an diesem Abend zuerst eine Berliner Newcomer Band und dann Juli auf. Auch wenn wir nach diesen 3 Stunden im Dauerregen etwas nass wurden, waren wir total begeistert, als dann zum krönenden Abschluss Pink die Bühne betrat, die mit ihrem Konzert in Berlin auch gleicjzeitig ihre diesjährige Deutschland-Tour abschloss. Nach unzähligen Hits aus allen ihren Alben gab es noch ein riesen Feuerwerk über dem Funkturm. Es war ein rundum perfekter Abend.

Freitag: Nach einem ziemlich langweiligen Tag auf der IFA zu der wir durch das Konzert vom Vortag eine Freikarte hatten, waren wir abends in Bastis Gemeinde, haben gemeinsam gesungen und waren spätabends noch Bowlen. Wobei Bowlen noch vornehm ausgedrückt ist. Das war mehr Diskobowlen so laut die Musik und so grell das Licht dort war.

Samstag: An diesem Tag ging es zuerst zum Bundesliga Spiel Hertha gegen Wolfsburg ins Olympiastadion dann zu einem gemütöichen Schokofondue und abschließend noch in Berlins größte Disko "Fritz".

Sonntag: An diesem Tag fuhr ich hundemüde, aber überglücklich von all dem was ich erlebt habe wieder nach Haus. Hoffentlich ist der nächste Berlin Aufenthalt nicht wieder 2 Jahre hin

 

...in kürze werde ich auch Fotos und Videos noch einstellen...

2.9.07 23:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

www.Beyks.de.vu

Impressum

Suchmaschinen Statistiken

Gratis bloggen bei
myblog.de